By Bodo Rödel

Aikido ist eine hoch entwickelte Kampfkunst, die auf einheitlichen Prinzipien basiert. Anhand von zahlreichen Bewegungsbeispielen wird die grundlegende Konzeption erklärt. Nicht nur der theoretische Hintergrund, sondern auch der Lernprozess im Aikido werden verdeutlicht. Damit ist das Buch sowohl für Anfänger als auch
für Fortgeschrittene und Aikido-Lehrer interessant.

Vermittelt werden außerdem die Grundlagen der Fuß- und Handbewegungen im Aikido. Zu allen Basistechniken werden wichtige information erläutert – zusätzlich finden sich Anwendungen der Basistechniken. Genau betrachtet werden die Rolle des Verteidigers und die des Angreifers im Aikido. Das Buch orientiert sich inhaltlich am Mainstream des weltweiten Dachverbandes (Aikikai). Abgerundet wird das Buch durch zusätzliche Informationen über Aikido und das Aikidotraining.

Show description

Read Online or Download Aikido Grundlagen. Techniken, Prinzipien, Konzeption PDF

Similar german_15 books

Marcus Hellwig, Volker Sypli's Leit- und Sicherungstechnik mit drahtloser Datenübertragung: PDF

Fernsteuerungssysteme, wie beispielsweise Kabelnetze der Leit- und Sicherungstechnik der Eisenbahnen, sind in der Vergangenheit entlang der Bahntrassen verlegt worden. Begleitend zu den Entwicklungen der kabelgeführten Elektrotechnik wurden die Systeme entwickelt und optimiert. Diese Systeme erlauben es nur schwer den Anforderungen sehr weit voneinander liegender Betriebsstellen gerecht zu werden.

Read e-book online Menschen zeichnen und malen PDF

German e-book with directions on how-to draw humans.

Download e-book for kindle: Kosten- und Leistungsrechnung: Internes Rechnungswesen für by Mirja Mumm

Dieses Lehr- und Arbeitsbuch bietet eine umfassende Darstellung der Kostenrechnung von Industrie- und Handelsunternehmen. In systematischer Reihenfolge wird der Leser durch die Bereiche des internen Rechnungswesens geführt: Kostenrechnung auf Vollkostenbasis, gegliedert in die Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung, Kostenrechnung auf Teilkostenbasis und Plankostenrechnung.

Additional info for Aikido Grundlagen. Techniken, Prinzipien, Konzeption

Example text

Kritik der theoretischen Vernunft, Frankfurt a. M. Bourdieu, Pierre 1997: Verstehen, in: ders. : Das Elend der Welt, Konstanz, 779802. ): Empirisch arbeiten mit Bourdieu. Theoretische und methodische Überlegungen, Konzeptionen und Erfahrungen, Weinheim, 93-129. Soziale Ungleicheit und Habitus als Bezugsgrößen professionellen Handelns 33 Burrage, Michael/Torstendahl, Rolf 1990: The Formation of Professions. Knowledge, State and Strategy, London. Evetts, Julia 2003: Reinterpreting Professionalism.

Soziale Arbeit als Arbeit mit den Anderen, Wiesbaden. ) 2005: Organisation und Profession, Wiesbaden. Klein, Markus/Ohr, Dieter 2004: Ändert der Wertewandel seine Richtung? Die Entwicklung gesellschaftlicher Wertorientierungen in der Bundesrepublik Deutschland zwischen 1980 und 2000, Wiesbaden. Knoblauch, Hubert 2005: Wissenssoziologie, Konstanz. Konietzka, Dirk 1994: Individualisierung, Entstrukturierung und Lebensstile. Zu einigen konzeptionellen Fragen der Analyse von Lebensstilen. In: Jens S.

Halten wir also fest: Für die Soziale Arbeit existiert der – mehr oder weniger deutlich vertretene – Anspruch, eine oft nur diffus konturierte soziale oder Lebens-Lage des Klienten in die professionelle Handlungslogik zu integrieren. In der Regel ist dies problematisierend im Sinne einer tendenziell prekären oder devianten Lage zu verstehen, entsprechend geschieht auch die Bezugnahme auf das Milieu des Gegenübers meist unter dem impliziten Vorzeichen des ‚schwierigen’ Milieus (oder des schwierigen Zugangs zu diesem).

Download PDF sample

Aikido Grundlagen. Techniken, Prinzipien, Konzeption by Bodo Rödel


by Steven
4.5

Rated 4.67 of 5 – based on 45 votes